Home

Kreativität und Bildung, das sind die zwei Schlüssel zu einer lebenswerten und menschlichen Zukunft – in Deutschland und rund um unseren Globus. Kreativität hilft, Auswege aus den vielen Sackgassen zu ›erfinden‹, die unsere Existenz bedrohen oder unser Leben verarmen lassen.

Viel mehr und eine erweiterte Bildung braucht es, um die Wege und Lösungen nicht nur zu finden, sondern sie auch in neue Produkte und Prozesse umzusetzen.

Wir können gar nicht genug tun, um in den wenigen kreativen ›Küchen‹ und Einrichtungen, die wir in Deutschland haben, die Bedingungen für die Ausbildung kreativer junger Menschen zu verbessern und zu verbreitern. Dazu wollen ›mart stam stiftung für kunst + gestaltung‹ und Mart Stam Gesellschaft beitragen.

Wie kann ich mitwirken?

Hier finden Sie unsere Möglichkeiten über Online-Fundraising Mart Stam Stiftung und Mart Stam Gesellschaft direkt zu unterstützen.

Gerd Albers gestorben

Gerd Albers
20. 09.1919 – 31.01.2015
Das Gründungsmitglied der Mart Stam Gesellschaft Prof. Dr.-Ing., Dr.-Ing. h.c. Gerd Albers ist gestorben. Der 1919 in Hamburg geborene Architekt und Stadtplaner war auch von 1991 bis 1993 Mitglied der Struktur- und Berufungskommission der weißensee kunsthochschule berlin. Albers war eine der einflussreichsten Persönlichkeiten des modernen Städtebaus, der soziale, ökonomische, technische und strategisch-politische Aspekte zu einer umfassenden Stadtentwicklungsplanung verband. Er wirkte an verschiedenen deutschen Universitäten und war 1965 bis 1968 Rektor der Technischen Hochschule München (heute TU). Von 1974 bis 1983 bekleidete er das Amt der Präsidenten der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Gerd Albers starb am 31. Januar 2015. Mart Stam Gesellschaft und mart stam stiftung für kunst + gestaltung trauern um ihr engagiertes Gründungsmitglied.